Schweizerische
Gesellschaft
für Afrikastudien

Die Schweizerische Gesellschaft für Afrikastudien wurde 1974 als Schweizerische Afrika Gesellschaft gegründet. Ihre wichtigsten Ziele sind die Förderung der Afrika-Forschung sowie die Veranstaltung von Tagungen, um Fragestellungen zu afrikanischen Lebensweisen oder Aspekte afrikanischer Kulturen zu erörtern.

Newsletter SGAS/SSEA 2020/1

Wir blicken zurück auf zwei unserer Tagungen, präsentieren neue Forschungsprojekte und stellen eine neue Kollegin vor.

Aktuell

Newsletter SGAS/SSEA 2020/1

Wir blicken zurück auf zwei unserer Tagungen, präsentieren neue Forschungsprojekte und stellen eine neue Kollegin vor.

Veranstaltungen

Africa and the Academy in the 21st Century

01. - 02.11.2019

An interactive, interdisciplinary event hosted by the Swiss Society for African Studies and the Centre for African Studies Basel bringing together a selection of Swiss and...

Publikationen

Cover picture Le Terroriste noir de Tierno Monenembo

Le Terroriste noir de Tierno Monenembo

Couronné du Prix Ahmadou Kourouma, du Prix Erckmann-Chatrian, du Prix Palatine du roman historique ainsi que du Prix du roman métis, Le Terroriste noir, paru en 2012, est un roman...