Overview
Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften

Historisches Lexikon der Schweiz (HLS)

Mission

  • Positionierung des HLS als wissenschaftlich erarbeitetes, vernetztes, aktuelles, multimediales und mehrsprachiges Online-Fachlexikon zur Schweizer Geschichte
  • Angebot einer umfassenden Informationsdienstleistung für die Fachgemeinschaft und die interessierte Öffentlichkeit zur Schweizer Geschichte
  • Förderung des Verständnisses für die Bedeutung der historischen Dimension der Schweiz und deren wissenschaftliche Erforschung im In- und Ausland
  • Sicherstellung der wissenschaftlichen Unabhängigkeit des Unternehmens
  • Förderung der Zusammenarbeit mit in- und ausländischen Forscherinnen und Forschern sowie Forschungsinstitutionen und Hochschulen, mit Bund, Kantonen, Gemeinden und Schulen sowie der Öffentlichkeit und den Medien.

Governance

Das HLS ist eine von der Schweizerischen Akademie für Geistes- und Sozialwissenschaften (SAGW) langfristig finanzierte Forschungsinfrastruktur gemäss Artikel 11 Absatz 6 des Bundesgesetzes über die Förderung der Forschung und der Innovation (FIFG). Eine durch die SAGW eingesetzte Kommission unter dem Vorsitz des Präsidenten Prof. Dr. Andreas Würgler ist mit der strategischen Leitung sowie der Qualitätssicherung des HLS beauftragt.

Mandat

Kommission

Organisation

Um den Betrieb eines wissenschaftlichen, vernetzten, aktuellen, multimedialen und mehrsprachigen Online-Lexikons sicherstellen zu können, wurden die früheren Organisationsstrukturen und Produktionsprozesse aus den Zeiten der gedruckten Ausgaben angepasst. Auch das fortgeführte HLS besteht aus drei inhaltlich identischen Spracheditionen, weshalb an der Gliederungsstruktur nach Sprachredaktionen festgehalten wurde. Um aber den neuen Aufgaben (mehr Forschungsnähe, Vernetzungsdienstleistungen, Aktualisierung, Multimedialisierung) sowie den erhöhten Nutzungsanforderungen gerecht zu werden, wurden neue mehrsprachige Einheiten eingerichtet, um die entsprechenden Aufgaben zu koordinieren und die Konsistenz des Lexikonkorpus zu garantieren.

Das HLS zählt ca. 25 Mitarbeitende und betreibt den Hauptsitz der Redaktion in Bern sowie eine Zweigstelle in Bellinzona.

Finanzierung

Das HLS wird durch Bundesbeiträge im Rahmen einer an die Botschaft für Bildung, Forschung und Innovation gebundenen Leistungsvereinbarung über die Akademien der Wissenschaften Schweiz mit dem Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation finanziert. Die SAGW ist für den Einsatz der Bundesmittel und die Sicherung der Qualität verantwortlich.

Kontakt

Historisches Lexikon der Schweiz
Hirschengraben 11
Postfach
3001 Bern
Tel. +41 (0)31 313 13 30
info(at)dhs.ch

HLS-Jahresbericht 2018