Overview

Jahresrechnungen

Einzureichende Rechnungsunterlagen

Die Erfolgsrechnung sowie die Bilanz des Vorjahrs sind uns, versehen mit den Unterschriften der Präsidentin/ des Präsidenten und der Quästorin/ des Quästors, zusammen mit einem Revisionsbericht, einzureichen. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie die beigelegten offiziellen SAGW-Formulare verwenden oder diese als Vorlage benutzen. Wir machen darauf aufmerksam, dass die von der SAGW an die Gesellschaft im Berichtsjahr geleisteten Zahlungen in der Erfolgsrechnung einzeln (keine kumulativen Beträge) und nachvollziehbar aufgeführt sein müssen. Ausserdem müssen im Berichtsjahr geleistete Vorschüsse von noch nicht abgerechneten Aktivitäten in der Bilanz korrekt ausgewiesen werden.

Wir weisen darauf hin, dass die Rechnungsunterlagen einen integralen Bestandteil der formalen Prüfungen der Beitragsgesuche darstellen; wir ersuchen Sie deshalb, die Einreichefrist einzuhalten.
Lassen Sie bitte das Formular «Abrechnung für Periodika» durch den Verlag, respektive die Redaktion Ihrer Zeitschrift ausfüllen (für jede Zeitschrift ist eine eigene Abrechnung einzureichen). Bitte verwenden Sie nur das beiliegende oder das auf der Webseite verfügbare dreiseitige Formular.

Verfall der Subventionen

Bitte beachten Sie, dass nicht verwendete Subventionen nach einer Frist von drei Jahren verfallen. Bereits ausbezahlte Subventionen, die nicht verwendet wurden, müssen zurückerstattet werden.

Auszahlungsmodalitäten

Beiträge der SAGW werden zurückgestellt, bis eine mit Belegen versehene Abrechnung über das unterstützte Projekt vorgelegt wird. Die gesprochenen Subventionen können jeweils ab ca. April nach dem Erhalt der Krediteröffnung abgerufen werden.

Kontakt

Jahresrechnungen 2018