Übersicht
Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften

Publikationen

Das Meum Scret des Balthasar Gioseph de Vincenz (1789-1858)

Ursin Lutz
Sprachen Publikationsreihe "Sprachen und Kulturen"

Im dreizehnten Band der SAGW-Reihe «Sprachen und Kulturen» gibt Ursin Lutz, Redaktor am Dicziunari Rumantsch Grischun, einen Überblick über die Handschrift «Meum scret» von Balthasar Gioseph de Vincenz (1789–1858), der 1805 im Alter von 16 Jahren aus der Surselva nach Spanien migrierte, wo er eine steile Karriere im spanischen Heer machte. Die Handschrift, verfasst nach 1835 und der Rückkehr de Vincenz’ in seine Heimat, ist in der Selbstdeklaration ein «Tatbericht oder Protokoll der Abenteuer einiger Bündner in Spanien».

Die spanische Färbung des auf Surselvisch verfassten Texts macht ihn auch für die Romanistik zu einem besonders interessanten Werk. Ursin Lutz erarbeitete in seiner Dissertation eine kritische Edition des «Meum Scret», die er 2016 publizierte. Die vorliegende Publikation basiert auf dieser umfangreichen Vorarbeit.

Lutz, Ursin (2020): Das «Meum Scret» des Balthasar Gioseph de Vincenz (1789–1858) (Swiss Academies Reports 15,2).

Keine Beiträge gefunden.

Zugehörige Dateien

DOI

DOI

Bestellen