Übersicht
Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften

Veranstaltungsdetails

Präsentation des Projekts «Toponymie de la Suisse romande»

06.12.2019, 12:30 - 17:00
Université de Neuchâtel, Faculté des sciences économiques, Rue Abram-Louis Breguet 2, Salle R 110,
SAGW, UniNe, UniBe, Conférence Intercantonale de l'Instruction Publique de la Suisse Romande et du Tessin

Die Schweizer Ortsnamenforschung vernetzt sich: Das Projekt «Toponymie de la Suisse romande» möchte die Ortsnamenforschung in der Romandie voranbringen und in einem Online-Lexikon besser sichtbar machen. Seine Grundlage ist der «Fichier Muret», eine Anfang 20. Jahrhundert angelegte Sammlung von rund 120 000 Belegzetteln von Orts- und Flurnamen der Romandie, die in einem Vorprojekt bereits retrodigitalisiert wurden.

Im Projekt kooperieren die Akteure der Schweizer Ortsnamenforschung über die Sprachgrenze hinweg: das Glossaire des patois de la Suisse romande, die Forschungsstelle für Namenkunde der Universität Bern, das Portal ortsnamen.ch und das Schweizerische Idiotikon.

Das Projekt «Toponymie de la Suisse romande» wird am 6. Dezember an der Universität Neuenburg vorgestellt. Das Programm finden Sie hier.

Keine Veranstaltungen verfügbar.