Übersicht
Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften

Publikationen

Renward Brandstetter (1860–1942)

SprachenPublikationsreihe "Sprachen und Kulturen"

Renward Brandstetter, zeit seines Lebens tätig als Lehrer an der Kantonsschule Luzern, ist bekannt als wichtiger Schweizer Dialektologe und Erforscher der Luzerner Theaterkultur des 16. Jahrhunderts, aber auch als Mundartschriftsteller, der unter dem Namen «Rämmert vom Mösli» eine Reihe von Mundartgeschichten veröffentlicht hatte.1 International bekannt wurde er vor allem durch seine Studien zur vergleichenden Grammatik der austronesischen Sprachen. Vier dieser Studien erschienen 1916 auf Englisch unter dem Titel: «An Introduction to Indonesian Linguistics». Brandstetters Bild in der internationalen Forschung ist bis heute davon geprägt. Er hat aber auch danach eine Reihe weiterer Werke publiziert; rund 1500 Seiten (heute online zugänglich über den Katalog der Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern). Das Ziel der Tagung war es, ein umfassenderes Bild des Forschers und Menschen Renward Brandstetter zu gewinnen. In dem Heft sind Kurzfassungen jener Beiträge vereinigt, die Brandstetters Wirken aus der Schweizer Sicht darstellen. Zugleich wird hier zum ersten Mal die Autobiographie veröffentlicht, deren Manuskript im Staatsarchiv Luzern liegt.

Beiträge zum 150. Geburtstag des Schweizer Dialektologen und Erforschers der austronesischen Sprachen und Literaturen. Mit einer Autobiographie. Eigenverlag, Bern 2012.

Keine Beiträge gefunden.