Übersicht
Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften

Soziale Innovation

Innovation ist überall, in der Welt der Technologie genauso wie in den Welten des Managements, der Medien oder der Wissenschaften. Das Reden über Innovation ist selbstverständlich geworden. Primär gefördert wird allerdings die Entwicklung von Produkten, Instrumenten, Prozessen und Applikationen auf der Grundlage neuer Technologien. Die Geistes- und Sozialwissenschaften sind von der Innovationsförderung, auch zunehmend in der orientierten Forschung, weitgehend ausgeschlossen. Aus verschiedenen Gründen ist dies fahrlässig und trägt nicht zur Wohlfahrt bei: Was im Labor, Modell oder Experiment entwickelt wird, erweist seine Effekte und Wirksamkeit erst im Alltag. Der Erfolg oder Misserfolg einer Innovation hängt wesentlich vom sozio-kulturellen Kontext, der institutionellen Ordnung und den ökonomischen Bedingungen ab. Die Herausforderung besteht ebenso in der Implementierung neuer Produkte und Verfahren wie in deren Entwicklungen. Es ist zu hoffen, dass die Stimmen im Innovationsdiskurs wieder vielfältiger werden und auch soziale, «grass roots» und weitere Innovationen einbeziehen.

Publikation zum Thema