Statuten

Wer sind wir und was machen wir?

Die Schweizerische Gesellschaft Mittlerer Osten und Islamische Kulturen (SGMOIK) wurde am 10. November 1990 in Bern gegründet. Seit 1995 ist sie Mitglied der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften (SAGW).

Wer sind unsere Mitglieder?

Per August 2018 hat die Gesellschaft 168 Mitglieder. Diese sind an Schulen und Universitäten, in Redaktionen, Verlagen, Museen, der öffentlichen Verwaltung, in internationalen sowie wohltätigen Institutionen, und in der Privatwirtschaft tätig. Gemeinsam ist ihnen ein (berufliches) Interesse an der Region Westasien/Nordafrika, sowie den vielfältigen Manifestierungen des Islams in verschiedenen historischen, sozialen und politischen Kontexten. Die Gesellschaft strebt insbesondere eine Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen Historiker, Sozialwissenschaftlern und Philologen an. Durch die SGMOIK-Netzwerkplattform, die Begegnung zwischen Forschenden erleichtern soll, sowie periodischen Veranstaltungen (Konferenzen, Vorträge, Debatten, Filmscreenings), organisiert durch einen multidisziplinären Vorstand, soll diesem Ziel schrittweise nähergekommen werden.

Mehr über die Statuten -PDF Download