News

School of Medieval and Neo-Latin Studies: Akademische*n Mitarbeiter*in mit Schwerpunkt Digital Humanities

Der/die künftige Stelleninhaber*in wird an der ab 2022 gemeinsam mit den Universitäten Innsbruck und Zürich aufzubauenden "School of Medieval and Neo-Latin Studies" angesiedelt sein. Seine/Ihre Aufgaben umfassen die Entwicklung der in diesem Rahmen erforderlichen digitalen Strukturen und Konzepte sowie die wissenschaftliche Koordination der School (inkl. Curriculum). Eine darüber hinausgehende Beteiligung an Forschung und Lehre des Seminars und der Fakultät, insbesondere im Bereich Digital Humanities, ist möglich.