Übersicht
Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften

Veranstaltungsdetails

SDG 8 : Droit au travail et conditions de travail équitables – Entre protection et émancipation

08.10.2019, 17:30 - 18:30
Haus der Akademien, Laupenstrasse 7, 3008 Bern
SAGW

Keynote von Dr. Nicolas Bueno (Universität Zürich)

In der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte gibt es ein Recht auf Arbeit und faire Arbeitsbedingungen. Nach der Industrialisierung suchte die Gesellschaft nach Lösungen, um sich vor den Folgen eines plötzlichen Wettbewerbs zwischen Einzelpersonen um die Arbeit zu schützen. Heute sind die Probleme identisch, aber in einem globalisierten, technologischeren und wettbewerbsfähigeren Umfeld. Kann das Wirtschaftssystem wirklich jedem einen Arbeitsplatz und gute Bedingungen garantieren, in der Schweiz und über die gesamte Produktionskette hinweg? Was halten Sie von einem alternativen System, in dem die Gesellschaft immer weniger arbeiten müsste, um sich selbst zu versorgen? Dies ist die Idee des neuen Modells «Human Economy», welches untersucht, wie man von einer herkömmlichen Logik des Schutzes zu einer moderneren Logik der Emanzipation von der Arbeit übergehen kann. Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf den Arbeitsmarkt? Müssten wir ein bedingungsloses Grundeinkommen garantieren? Wir beleuchten verschiedene Mythen über die Arbeit und diskutieren Lösungen, um den Herausforderungen der Zukunft gewachsen zu sein.

Dr. Nicolas Bueno

Anmeldung bis am 04.10.2019 an gilles.nikles(at)sagw.ch