Übersicht
Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften

DARIAH-Aktivitäten in der CH

Table ronde "Recherche européenne en Sciences Humaines et Sociales – vers le tout digital ?"

18 December 2019, Université de Genève, UniBASTION B012

Table ronde organisée par le Service Recherche de l'Université de Genève en coopération avec la Faculté des Lettres de l’UNIGE et le réseau EURESEARCH.

Après l'événement d'information de l'an dernier sur les possibilités de financement à 360° pour la recherche en sciences humaines, l'événement de cette année sera axé sur les objectifs suivants :
- explorer les défis à venir pour la recherche en sciences humaines liée à la numérisation ;
- remettre en question l'impact et l'utilisation des résultats de la recherche en sciences humaines pour la société.

Le programme prévoit deux tables rondes avec des expert-e-s dans le domaine des sciences humaines numériques et de la gestion de la recherche européenne.

L’événement s’adresse à tou-te-s les chercheurs-euses SSH concerné-e-s par la recherche au niveau européen.

L’inscription laisse une entière liberté quant à la participation à l’une et/ou l’autre table ronde.

Site web de la manifestation

Upcoming Workshop "Sharing the Experience: Workflows for the Digital Humanities"

5-6 December 2019, University of Neuchâtel (Neuchâtel, Switzerland)

Building on the dynamic initiated during the 2018 DARIAH workshop, a new event will be held in December 2019 at the University of Neuchâtel. Young scholars are invited for this new workshop to present their research in depth and to discuss together methodological, data management and research workflow issues.

The workshop is organized in collaboration with the Digital Research Infrastructure for the Arts and Humanites (DARIAH) and the H2020-funded project DESIR.

Conference website with further information:

Sharing the Experience: Workflows for the Digital Humanities

Bisherige Aktivitäten im Rahmen von DARIAH in der Schweiz

Im Rahmen von DARIAH wurden folgende Aktivitäten durchgeführt:

Workshop DARIAH-CH

Donnerstag 29. November 2018 — Freitag 30. November 2018 , 14.00 — Hauptgebäude Université de Neuchâtel, Avenue du 1er Mars 26

H2020 Projekt DESIR, Université de Neuchâtel

Der Workshop DARIAH-CH ist eine wichtige Veranstaltung im Prozess des Beitritts der Schweiz zum Europäischen Konsortium für Digitale Geisteswissenschaften DARIAH, das im Rahmen des H2020-Projekts DESIR organisiert wird.
Während dieses Workshops bieten verschiedene Sitzungen eine Plattform für Schweizer und europäische Akteure, um die wichtigsten Themen im Zusammenhang mit der Entwicklung der digitalen Geisteswissenschaften zu diskutieren.

Programm

DARIAH Day @ UZH: 18 December 2017

DARIAH Day is a one day workshop intended to introduce the Digital Research Infrastructure for the Arts and Humanities (DARIAH) to the linguistic community in Zurich. The workshop will focus on the #dariahTeach platform, which was created through the funding of an ERASMUS+ strategic partnership to test modules for open-source, high-quality, multilingual teaching materials for the digital arts and humanities.

More information here.

#dariahTeach

Die Zielsetzung der strategischen Partnerschaft von ERASMUS+ und #dariahTeach ist die Entwicklung von open-source zugänglichen, qualitativ hochstehenden, mehrsprachigen Unterrichtsmaterialien für die Digital Humanities (der offizielle Namen des Projekts lautet "DARIAH Reference Curriculum"). Überdies verfolgt das Projekt die Absicht, innovative Lehrpraktiken der Mitglieder des DARIAH-Netzwerkes zu fördern.

Weitere Informationen zu #dariahTeach finden Sie hier.

Learning Platform

Der Launch der Learning Platform von #dariahTeach fand am 23. März 2017 in Lausanne statt. Die Plattform bietet open source-Materialien zu verschiedenen Themen wie Text Encoding Initiative (TEI), Sound Studies oder Digitizing Dictionaries an. Das Angebot wird laufend erweitert.

DH Registry Courses

Das Projekt DH Course Registry fördert die Entwicklung von DH-Lehrgängen und bietet diesen eine Plattform. Dabei handelt es sich um ein gemeinsames Projekt von CLARIN und DARIAH. Die Infrastruktur verzeichnet ausgewählte Kurse, die von europäischen akademischen Institutionen angeboten werden. Die Datenbank kann nach Disziplinen, Orten, ECTS credits oder nach akademischen Graden, die damit verbunden sind, durchsucht werden.
In der Schweiz betreut Dr. Claire Clivaz als National Moderator das Projekt.

Weitere Informationen

DiMPO

Die DARIAH Working Group Digital Methods and Practices Observatory (DiMPO) hatte im Herbst 2014 eine Umfrage zur Verwendung digitaler Methoden und Praxen in allen europäischen Ländern durchgeführt. Die Schweiz hatte Dank des Engagements der Fachgemeinschaft – mittlerweile sind sechs Institutionen assoziierte Mitglieder von DARIAH-EU, die Vollmitgliedschaft der Schweiz steht noch aus – eine sehr hohe Rücklaufquote von 197 Antworten erzielen können. Von den 16 teilnehmenden Nationen liegt die Schweiz damit auf dem vierten Platz. Insgesamt sind über 2'000 Rückmeldungen eingegangen. Die Länder mit mehr als 100 Rückmeldungen waren eingeladen, ein eigenes Kapitel zum Gesamtbericht zu schreiben. Die SAGW hat diese Aufgaben übernommen und das Schweizer Kapitel verfasst. Die Arbeitsgruppe hat überdies noch einen Bericht aus europäischer Perspektive vorgelegt.

Die Umfrage adressiert eine ganze Reihe von Themen im Umkreis der digitalen Forschungspraxis: Welcher Zugang zu den Forschungsgegenständen und Quellenmaterialien wird bevorzugt? Wie gestaltet sich die eigentliche Forschungsarbeit? Wie werden Forschungsresultate verbreitet? Welche digitalen Werkzeuge und Dienstleistungen werden verwendet? Welche Bedürfnisse haben Forschende in der Schweiz bezüglich dem digitalen Forschungsumfeld?

Download des Swiss Chapter

Die wichtigsten Ergebnisse der europäischen Studie finden Sie hier:
deutsch: https://zenodo.org/record/260250
französisch: https://zenodo.org/record/254112
englisch: https://zenodo.org/record/260101

Zur weiteren Entwicklungs des Projektes siehe hier.

Kontakt

Dr. Beat Immenhauser

+41 (0)31 306 92 52

E-Mail