Übersicht
Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften

Sprachen und Kulturen

Sprachliche und kulturelle Vielfalt

Die Schweiz liegt zwischen drei grossen Kulturnationen. Die SAGW interessiert sich für das Selbstverständnis der Schweiz in dieser Zwischenposition. Wie ist das Verhältnis zwischen Landessprachen und nationaler Identität? Unter welchen Bedingungen werden sprachlich-kulturelle Unterschiede politisch relevant? Wie sieht das Selbstverständnis der Schweizerinnen und Schweizer in Bezug auf ihre dreifache staatliche Zugehörigkeit (Gemeinde, Kanton, Bund) aus? Wie in Bezug auf die Globalisierung, die Immigration und die daraus folgende sprachliche Pluralisierung?

Ihre Schwerpunkte setzt die SAGW auf folgende Themen: Mehrsprachigkeit, immaterielles und materielles Kulturerbe. Zudem initiiert sie jährlich Veranstaltungen in der Reihe "La Suisse existe - La Suisse n'existe pas", 2019 zum Thema "Raum - Espace".

Anliegen der SAGW

Die SAGW verfolgt in Zusammenarbeit mit ihren Fachgesellschaften und weiteren Partnern folgende Anliegen:

  • Erhalt und Förderung der sprachlichen und kulturellen Vielfalt in der Schweiz
  • Beitrag zu einer differenzierten Wahrnehmung von Kollektiven
  • Beitrag zur kulturellen und religiösen Verständigung
  • Bereitstellung von Expertisen, Stellungnahmen und Empfehlungen
  • Förderung des Dialogs zwischen Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit