Sustainable Development Goals

Agenda 2030: 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung

Im September 2015 verabschiedeten die 193 Mitgliedsländer der Vereinten Nationen die Agenda 2030. Die darin formulierten 17 Nachhaltigkeitsziele beziehen sich auf die grossen Herausforderungen der Gesellschaft. Zur Lösung braucht es auch geistes- und sozialwissenschaftliche Expertise. Die Agenda 2030 bietet eine einmalige Gelegenheit, das Wissen und die Kompetenzen der Geistes- und Sozialwissenschaften in relevanten Bereichen wirksam und sichtbar einzubringen.

Die Fortschritte bei der Umsetzung der Agenda 2030 auf internationaler Ebene werden von einem umfassenden Monitoring, geleitet von der Statistikkommission der Vereinten Nationen, begleitet. Die bisherigen Berichte zeigen, dass keiner der Mitgliedstaaten auf dem Weg ist, bis 2030 alle Ziele zu erreichen.

Umsetzung in der Schweiz

Verschiedene Akteure sind in der Schweiz an der Umsetzung der Agenda 2030 beteiligt: So hat der Bund beispielsweise eine Begleitgruppe eingesetzt, die aus Vertretern von Wirtschaftsverbänden, zivilgesellschaftlichen Organisationen und wissenschaftlichen Organisationen besteht.

Ein erster Länderbericht zum Stand der Umsetzung wurde im Frühjahr 2018 publiziert. Die Schweiz ist bei vielen Zielen gut auf Kurs. Handlungsbedarf gibt es beim Ressourcenverbrauch. Auch die Lohngleichheit zwischen den Geschlechtern wurde noch nicht erreicht.

Im Herbst 2021 wird in Bern das «World Data Forum» der Vereinten Nationen stattfinden. Es handelt sich dabei um ein internationale Grossveranstaltung, an der Fragen zur Produktion, Nutzung von Daten und ihre Bedeutung für die Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 diskutiert werden. Als Vorbereitung lancierte der Bund die Initiative «Road to Bern» – mit dem Ziel die Umsetzung der Agenda 2030 zu unterstützen. Der Lead liegt beim Bundesamt für Statistik.

Beitrag der Geistes- und Sozialwissenschaften

SDG 3: Gesundheit und Wohlergehen

Ziel 3: Ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern

Zu den Unterzielen

Die SAGW befasst sich mit verschiedenen Aspekten des dritten Nachhaltigkeitsziels:

Ageing Society

Gesundheit

SDG 4: Hochwertige Bildung

Ziel 4: Inklusive, gleichberechtigte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten lebenslangen Lernens für alle fördern

Zu den Unterzielen

Die SAGW befasst sich mit verschiedenen Aspekten der Bildung in der Schweiz. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Frage nach der Sozialen Selektion.

Chancengleichheit

Mit dem Bildungssystem befasst sich die Schweizerische Gesellschaft für Bildungsforschung.

Schweizerische Gesellschaft für Bildungsforschung

SDG 5: Gleichstellung der Geschlechter

Ziel 5: Geschlechtergleichstellung erreichen und alle Frauen und Mädchen zur Selbstbestimmung befähigen

Zu den Unterzielen

Die SAGW befasst sich mit der Gleichstellung der Geschlechter im breiten Rahmen der Chancengleichheit.

Chancengleichheit

Die Schweizerische Gesellschaft für Geschlechterforschung fördert die Geschlechterforschung in der Schweiz und vertritt deren Interessen insbesondere in der schweizerischen Hochschulpolitik.

Schweizerische Gesellschaft für Geschlechterforschung

SDG 10: Weniger Ungleichheiten

Ziel 10: Ungleichheit innerhalb von und zwischen Staaten verringern

Zu den Unterzielen

Die SAGW befasst sich mit der Gleichstellung der Geschlechter im breiten Rahmen der Chancengleichheit.

Chancengleichheit

Soziale Ungleichheit ist Forschungsgegenstand der Schweizerischen Gesellschaft für Soziologie.

Schweizerischen Gesellschaft für Soziologie

SDG 12: Nachhaltiger Konsum und Produktion

Ziel 12: Für nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sorgen

Zu den Unterzielen

Die SAGW legt in ihrer Auseinandersetzung mit dem 12. Nachhaltigkeitsziel ihren Schwerpunkt auf den nachhaltigen Konsum.

Nachhaltiger Konsum

SDG 16: Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen

Ziel 16: Friedliche und inklusive Gesellschaften für eine nachhaltige Entwicklung fördern

Zu den Unterzielen

Mit Fragen des 16. Nachhaltigkeitsziels befasst sich die Schweizerische Friedensstiftung Swisspeace.

Swisspeace